Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit

Slider

Meine Mama und ich wünschen Euch krakenhafte und ganz wunderbare Weihnachten . Vielen Dank an Euch Kraklinge , die dieses Jahr zu den von mir organisierten Aktionen kamen, selbst etwas angestoßen haben oder uns auch nur im entferntesten freundlich gewogen sind! Das nächste Jahr wird mindestens genauso toll, ich hab so einiges geplant. Passt auf Euch auf! Wir trinken auf uns. 🐙

Knapp 40 fröhliche Kraklinge waren heute bei KRAKEs Crazy Christmas Cleanup dabei und haben vom Tanzbrunnen bis kurz hinter der Zoobrücke aufgeräumt. Vielen Dank an alle, das war eine sehr schöne letzte Aktion für dieses Jahr! 🐙 2020 geht's direkt weiter am 05.01. ab 11.30 Uhr am Aachenerweiher

Nico und ich haben uns heute mit Gerhart Marchand und Ruderwart Patrick Demmer vom Rthcbayerleverkusen getroffen und uns bzgl einer möglichen Stelle für unsere geplanten Müllfallen beraten lassen. An den Querbuhnen zwischen Kölnmülheim und Kölnstammheim sähe es evtl ganz gut aus, aber dazu müssen wir erneut Rücksprache mit dem Wasserstrassenundschiffahrtsamt halten. Es ist noch ein langer Weg, aber wir lassen uns -genau wie der vorbeischwimmende Müll - nicht unterkriegen. Zudem sei nochmal an unsere Aktion kommenden Sonntag erinnert (bisher gibt es erst 10 Zusagen, das geht besser): https://facebook.com/events/s/krakes-crazy-christmas-cleanup/2425238744270501/?ti=as

Und schon wieder was Feines eingetütet: Die AWO hat die Kölnerrheinaufräumkommandoeinheit in ihr Infomagazin für Ehrenamtlich Interessierte aufgenommen. Für die Aktion "Junges Ehrenamt " wurde gestern ein kleiner Film gedreht, für den ich ein Interview geben durfte. Außerdem werde ich ab 2020 Vorträge für Kinder , Jugendliche und Geflüchtete halten und natürlich Müllsammelaktionen mit ihnen durchführen.

 

Wahnsinns-Aktion heute in Stammheim ! Da haben wir ne ganze Menge rausgeholt aus dem Wäldchen am Rheinufer . Ne riesige, tief vergrabene LKWplane , fünf Reifen , zwei Fahrräder , ein Fernseher , etliche Flaschen und Kanister , zwei Computermonitore , ein Kühlschrank sowie knapp 100 prall gefüllte Säcke landen nun nicht mehr im Meer. Danke an 23 krasse Kraklinge! Beim Vorlesen der drei gefundenen Flaschenposten hat der Glühwein doch richtig lecker geschmeckt.

Im Schatten des Kölnerdom habe ich gestern unseren Pavillon aufgebaut, eine kleine Rede gehalten und die fridaysforfuture Demo zum Müllsammeln animiert. Morgen findet ab 13.30 Uhr unsere feine Aktion am Stammheimer Rheinufer statt.

Unser Krakling Nico (links im Bild) hatte ja vor einiger Zeit die Idee Müllfallen im Rhein installieren zu lassen um auch an der Wasseroberfläche schwimmendes Plastikzeug einzufangen. Mit diesem Konzept waren wir schon beim Landesumweltministerium und heute im Wasserstrassenundschiffahrtsamt , wo wir gerade ein sehr interessantes Gespräch hatten. Wir bleiben an der Sache dran. Gleich gibt der Krakenpapa noch ein Radiointerview und dann geht's an die Vorbereitung für die morgige Feierabenddemo : https://facebook.com/events/913555289009126/?ti=as Ich hoffe möglichst viele von Euch morgen ab 17.30 Uhr am Wallrafplatz zu sehen!

Das war ein schöner kleiner Weihnachtsmarkt heute am #campus der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universitätzuköln . Vielen Dank an die Hochschulgruppe für Nachhaltigkeit, alle vorbeikommenden Studenten sowie meine lieben Helfer Uschi, Britta, Franz und Peter!

Die K.R.A.K.E. wird nächste Woche mit einem Stand auf dem Nachhaltigen Weihnachtsmarkt der Uniköln vertreten sein. Von 13.00 - 18.00 Uhr findet man uns auf dem #campus der Humanwissenschaftlichen Fakultät (zwischen Dürener und Aachener Straße). Ne kleine Müllsammelaktion wird sicher auch stattfinden. https://www.facebook.com/events/453099562006382/