AUFKLÄRUNG STATT ZEIGEFINGER

Wir sind überzeugt, dass der Großteil an Fehlverhalten aus Unwissenheit und Gleichgültigkeit und nicht aus Böswilligkeit entsteht. Daher sind Aufklärung und Sensibilisierung wichtige Eckfeiler unserer Strategie zur Bekämpfung der Müllflut.

BEI DEN JÜNGSTEN ANFANGEN

Kinder sind bekanntlich am einfachsten zu erreichen. Darum halten wir regelmäßig Vorträge an Schulen. Sei es im Rahmen von Projekt- und Umweltwochen, Ferienprogrammen oder dem normalen Unterricht. Unser Angebot umfasst hier einen ca. 30 – 45 minütigen Vortrag mit Bildern von Plastikmüll und dessen Auswirkung auf Natur und Tierwelt und eine anschließende gemeinsame Müllsammelaktion, wo die Kinder viele der im Vortrag erwähnten Gegenstände dann auch direkt selber finden und einsammeln können. Das Ganze wird natürlich altersgerecht angepasst.