Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit

Superkrakling Katja hat am Tanzbrunnen wieder fünf Escooter gefunden, die irgendwelche Vollspacken von der Mauer geschmissen haben.
Da sie noch intakt sind (verdammt robust, die Biester), haben wir sie wieder nach oben auf den Fußweg gestellt.
Zuhause in der Krakenzentrale habe ich ein kleines Depot an defekten E-Scootern, die auf Abholung von Lime, Circ etc warten.

 

Dieser schöne Bollerwagen wurde von unserem Krakling Martina gesponsert. Vielen Dank! ❤️
Ich werde kleine Reparaturarbeiten an ihm durchführen und das K.R.A.K.E.-Logo draufmalen und sobald wir wieder dürfen, kommt er zum Einsatz.

 
 
 
 

Krakling Jan hat alles richtig gemacht: er hat sich sowohl ein fair gehandeltes K.R.A.K.E.-Shirt bestellt als auch eine tolle DVD des vom Krakenpapa produzierten Dokumentarfilms "Losing Touch". In diesen seltsamen Tagen hab ich es sogar persönlich und coronagerecht vorbeigebracht und als Goodie ne Rolle Klopapier mit draufgepackt. Jan ist ein guter Mann. Sei wie Jan: bestelle jetzt! K.R.A.K.E.-Shirt: 19 Euro K.R.A.K.E.-Hoodie: 34 Euro Losing-Touch-DVD: 15 Euro Losing-Touch-BluRay: 25 Euro

Es ist der perfekte um Spaziergänge zum  Müllsammeln zu nutzen! Der Situation geschuldet, ändern sich auch die Dinge , die man findet. Hier z.B. ein achtlos weggeworfener Mundschutz...

Unser Motto ist zwar Anpacken statt rumjammern , aber der  Krakenpapa ist grad echt sauer. Gerade habe ich in  Köln Deutz am Eingang des Pyramidenparks (zwischen  Lanxessarena und Technischer Hochschule) wieder  Rasierklingengefunden. Irgendein degeneriertes Arschloch kauft regelmäßig Einwegrasierer , bricht die Köpfe ab und steckt sie in den Boden. Ich habe sie natürlich entfernt, und das nicht zum ersten Mal. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar sehr niedrig, aber sollte ich dieses Subjekt dabei erwischen, wie er oder sie es wieder tut, vergesse ich meine gute Krakenkinderstube. Haltet die Augen offen!